Doodad
Kultur & Zeugs

Zwei lustige Horrorfilme

Horrorfilme sind gruselig – und das sollen sie auch sein. Aber manchmal ist man doch nicht in der Stimmung für den ganz großen Schreck. Deshalb kommen zwei Horrorfilmempfehlungen, die gar nicht so gruselig sind.

Tanz der Vampire (1967)

Der Professor Abronsius reist mit seinem Gehilfen Alfred in die Karpaten, um zu beweisen, dass es Vampire gibt. Dort angekommen verliebt sich Alfred in die schöne Wirtshaustochter, die jedoch dem Ruf des finsteren Grafen Krolock in sein Schloss folgt. Um sie zu retten machen sich Abronsius und Alfred auf den Weg – doch bald finden sie heraus, dass auf dem Schloss nicht alles so ist, wie es scheint und dass Graf Krolock der Fürst der Vampire ist…

-> Der Film bereitet gute Stunden. Es ist einfach lustig dem verpeilten Professor und dem tollpatschigen Alfred bei ihrem Abenteuer im Vampirschloss zu zusehen. Meine persönliche Lieblingsstelle ist es, wenn Alfred entdeckt, dass der Sohn des Grafens großen Gefallen an ihm gefunden hat.

The Rocky Horror Picture Show (1975)

Die Handlung beginnt mit dem Ende einer Hochzeit, bei der Brad Majors und seine Freundin Janet Weiss Gäste sind. Brad macht einen Heiratsantrag und daraufhin wollen sie Dr. Everett Scott besuchen. Nachts im Gewitterregen haben sie eine Reifenpanne. Auf der Suche nach Hilfe finden Brad und Janet ein Schloss. Dort treffen sie den Hausherr Dr. Frank N. Furter, gekleidet in Mieder, Strapse und hochhackige Schuhe, der lädt beide zur Besichtigung seines Labors ein. Dort stellt er ihnen seine Schöpfung Rocky Horror vor, einen künstlichen, muskulösen, blonden Mann. Doch im Schloss beginnen die Gefühle verrückt zu spielen und es wird kaum mehr Unterschied zwischen Männern und Frauen gemacht. Doch bald merken Brad und Janet, dass Frank N. Furter ziemlich gefährlich werden kann.

-> Die Lieder sind beinahe in die Geschichte eingegangen und es lässt sich wunderbar mitsingen. Außerdem ist es lustig, wie die Grenze zwischen den Geschlechtern verschwimmt. Dieser Film ist ein Muss für mich jedes Halloween.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.