Warum bricht sie auseinander?

Als ich noch in die Grundschule ging, gab es, nicht weit von meinem Schulweg entfernt, eine alte, rostige Eisenbrücke. Sie war schon braun und wackelte bedenklich, wenn man über sie drüber ging. Auch fühlten sich auf dieser Brücke ganz besonders viele Spinnen wohl, sodass sie überall ihre Netze spinnten. Und eigentlich, ja eigentlich hat diese Brücke auch keinen richtigen Fluss überquert, sondern nur einen Seitenarm. Trotzdem übte diese Brücke eine Faszination auf mich aus. Es war immer wieder ein Nervenkitzel, wenn ich über die Brücke ging und mir vorstellte, dass sie nun auseinanderfallen könnte.

Doch was wäre passiert, wenn die Brücke wirklich kaputt gewesen wäre?

Ein Brückenschaden.

Und mit genau diesem Thema beschäftigen wir uns in unserer 19. Ausgabe von Doodad. Wir schauen uns aber nicht nur reale „Brückenschäden“ an, sondern betrachten die Brücken auch als metaphorische Verbindungen, die auseinanderbrechen können. Deshalb haben wir uns mit dem Auseinanderbrechen von Freundschaften oder der symbolischen Brücke im Buch von Ivo A. „Die Brücke über die Drina“ und ihre Bedeutung für den Kosovokonflikt beschäftigt. Wie schauen uns an, warum Brücken auseinanderbrechen und ob wir sie nicht wiederherstellen können.

Begib dich mit uns auf eine Reise über die verschiedensten Brücken und schau dir mit uns gemeinsam ihre Schäden an.

Viel Spaß beim Lesen wünscht dir,

Dein Doodad-Team


Join the Conversation