Umweltfreundliche Abschminktücher

Kennt ihr das? Zum Abschminken gibt es oft nur Einwegtücher oder Wattepads und beides wird danach einfach weggeschmissen. Das kostet Geld und ist nicht besonders gut für die Umwelt. Viel besser sind waschbare Abschminktücher, die man wiederverwenden kann. Wie man sowas ganz leicht selber machen kann, das erfahrt ihr hier.

Dafür braucht ihr lediglich:
– ein paar alte, ausgediente Handtücher
– ein paar Stoffe (Wichtig! 100% Baumwolle oder andere natürliche Stoffe)
– Stecknadeln
– Stift
– Schere
– passendes Nähgarn
-> ihr könnt das, wenn ihr geübt seid, auch von Hand machen. Jedoch empfehle ich euch hierfür eine Nähmaschine.

Zuerst zeichnet ihr auf den Handtüchern und dem Stoff so viele Kreise auf, wie ihr Tücher haben wollt und schneidet sie aus. Durch die Form sieht es am Ende ein bisschen aus wie ein Wattepad aber ihr könnt auch jede andere Form nehmen (z.B. Herzchen).

 Dann legt ihr jeweils einen Handtuchkreis und einen Stoffkreis links auf links aufeinander und steckt alles mit Stecknadeln fest. Dann näht ihr die beiden Stoffe am Rand mit einem Kreuzstich aneinander fest. Am besten zwei Runden damit das Pad dem Waschen auch standhält.

 Damit seid ihr auch schon fertig und könnt eure Pads gleich ausprobieren. Durch die unterschiedlichen Stoffe habt ihr eine weiche und eine raue Seite und ihr könnt die Pads auch bei 60 Grad waschen um die Bakterien abzutöten. Viel Spaß damit!
Auf die gleiche Art könnt ihr auch eure eigenen Putzlappen herstellen (siehe Titelbild).

Eure Tille


Join the Conversation