Frucht des Monats: der Sauersack

Bild: Bertram Oeler

Sauertöpfisch und stachelig kommt sie daher. Da geht jeder lieber erstmal auf Abstand – man will schließlich nicht unnötigen Streit provozieren!

Aber der erste Eindruck täuscht: Innerlich ist sie sanft und süß. Sie liebt die Sonne und wohnt bevorzugt in den wärmeren Breitengraden. Zusammen mit ihr kann man ruhig auch einen entspannten Tag in der Hängematte verbringen. Sie ist wahnsinnig vielseitig und versorgt dich mit allem, was du magst. Sie liest dir quasi die Wünsche von den Augen ab. Egal, ob du einen leckeren Smoothie, Marmelade, Eis oder ein Püree willst: Sie wird es dir sofort liefern! Da ist es nicht verwunderlich, dass sie im medizinischen Bereich arbeitet und Vitamine verteilt. Für das Doodad-Team ist völlig klar: Diese Frucht verdient es, den Namen „Superfrucht des Monats“ zu tragen!

Steckbrief:

Name: Guayabano, Graviola, Guanabana Stachelannone oder Sauersack

Herkunft: Westindien, Süd- und Zentralamerika und die Karibik

Aussehen: 40 cm lang, 15 cm breit, 4 kg schwer und druckempfindlich, Inneres ist faserig

Geschmack: süß und saftig

Verwendung: Püree, Eis, Smoothie, Saft, Marmelade oder auch roh

Besonderheiten: Verwendung in der Medizin

Preisklasse: Je nach Art unterschiedlich (ganze Frucht, Samen, verarbeitet in Lebensmitteln)


Join the Conversation