Doodad
Mensch & Zeugs

Beziehungsinkontinent

Inkontinenz. Die Kontrolle über den eigenen Körper und seine Funktionalität verlieren. Ein Problem, das uns nicht nur im hohen Alter begegnet, sondern viel mehr genau im Hier und Jetzt des 21. Jahrhunderts vermehrt festgestellt wird.

 Willkommen in einer Welt der beziehungsgestörten Dauersingles mit Emotionshintergrund!

Denn sind wir doch alle gebrandmarkt von einer oder mehreren verflossenen Gefühlsduseleien, die uns emotional haben altern lassen. Mit zerrupften Federn oder gar gebrochenen Flügeln machen wir uns dann bereit zum Abflug.

Raus aus dem Beziehungskäfig und rein in den Dschungel der Freiheit.

Romantik? Wer oder was ist das? Langfristige Beziehung? Utopisch.

Gesucht werden Akademiker und Singles mit Niveau, idealerweise ohne ernstere Absichten. Ganz nach dem Motto „frei wie ein Vogel“.

Oder doch eher frei zum Vögeln?

Denn sind wir uns doch einig, dass trotz aller Freiheit, die ein Single Leben noch so mit sich bringt, unser Sexualleben nur selten darunter leiden mag. Gemeinsam und doch einsam lautet hierbei die Devise.

Im Zeitalter von Tinder kein Problem. So serviert uns ein Online Dating Portal eine Auswahl an potenziellem Paarungsmaterial auf dem silbernen Tablett. Á la, das Auge isst mit. Die Auswahl der Desserts liegt dabei meist doch zwischen Wackelpudding oder Creme Brulé.

Hochzeitstorten außen vor. Denn wo diese zur Gefühlsverstopfung führen liegt uns das kleine Zwischendurch doch leicht im Magen.

Eine Welt bestehend aus Gefühlskathetern und Tena Lady, statt einer funktionalen Seelengemeinschaft zweier Menschen, die sich eher noch für Pampers Baby dry entscheiden.

Was ist nur geworden aus den Märchen der Gebrüder Grimm und wo sind sie hin die Geschichten mit dem „happy end“, deren Prinzen auf weißen Pferden ihre Frauen vor dem Drachen retten?

An alle Prinzen und Prinzessinnen dieser Welt: nehmt euch ein Beispiel an Dornröschen, Schneewittchen und Konsortien und fallt in einen Tiefschlaf um Schlimmeres zu vermeiden. Denn wo vergiftete Äpfel im Vergleich ein Gaumenschmaus und spitze Nadeln eine Wohltat sind, da sind Beziehungen doch eine reine Blasenschwäche. Stellen wir uns also lieber tot und erhaben unsere Träume, während wir unbewusst unsere Ängste in eine dafür vorgesehene Pampers schieben.

Wo einst der wahren Liebe erster Kuss zwei Menschen ein Leben lang zusammen schweißte, heißt es nun: ran an die Frösche und küssen was das Zeug hält.

Denn wenn sie nicht gestorben sind, dann vögeln sie noch heute.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.